Florian Heinisch, Klavier 20.09.2018, 20.00 Uhr Vergrößern

Florian Heinisch, Klavier 20.09.2018, 20.00 Uhr

99903201

Neuer Artikel

23 Artikel

15,40 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

Florian Heinisch gilt als einer der vielversprechendsten jungen Pianisten Deutschlands: „Unglaubliches Potenzial“, „grandios und technisch brillant“ (Hamburger Abendblatt), „Unvergesslicher Abend“ (Süddeutsche Zeitung), „hochvirtuos und beeindruckend“ (Lübecker Nachrichten)
An diesem Abend spielt er Werke von C.P.E. Bach und Johann Sebastian Bach, Ives, Schumann und Schubert.

1990 in Bachs Geburtsstadt Eisenach zur Welt gekommen, begann er im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierunterricht. Florian Heinisch konzipiert mit Vorliebe Konzertprogramme aus Werken des „klassischen Repertoires“ und Neuer Musik. Beeindruckt von seiner außergewöhnlichen Improvisationsfähigkeit studierte er auf dessen Einladung ein Jahr bei dem New Yorker Jazzpianisten Richard Beirach. Große Aufmerksamkeit erspielte er sich mit dem „Ungespielten Konzert“ in Gedenken an den „Wunderpianisten“ (Die Zeit) Karlrobert Kreiten, der 1943 von der Gestapo verhaftet und anschließend ermordet wurde.